Konsumkritische Woche an der pädagogische Hochschule Freiburg vom 16. – 20. Januar. Präsentiert vom Arbeitskreis politische Bildung in Kooperation mit dem Ökoreferat/Kulturreferat. Am 18.01. sind auch wir vom Weltladen Gerberau auf der Konsumkritischen Messe vertreten.

Dienstag 16.1 (KG 5 103, 18.30 Uhr)
„Nachhaltiger Konsum – geht das überhaupt?!“ - Vortrag von Tobias Rosswog
„In diesem interaktiven Vortrag werden wir uns gemeinsam über Themen wie Wegwerf- und Überflussgesellschaft, ökologischer Fußabdruck, virtuelles Wasser, graue Energie, Suffizienz und die Konsequenzen meines Konsums austauschen.“ Die steile These wird sein: >>Geldfrei zu agieren, ist das Nachhaltigste, was Du tun kannst.<<

Mittwoch 17.1 (Kuca, 18.30 Uhr)
Filmvorführung „Tomorrow“ – kostenloses Essen ab 18 Uhr!
Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.

Donnerstag 18.1 (Foyer K G 3, 12-16Uhr)
Kuca kocht (Kuca 10-12)
Ab 10 Uhr kann man beim kochen mit geretteten Lebensmitteln mithelfen.

Konsumkritische Messe im Foyer KG 5 (12-16 Uhr)
Lerne verschiedene Initiativen kennen!
Mit dabei: Glaskiste Freiburg / Weltladen Gerberau / Foodsharing / Weitblick Freiburg / Freitaler / Fossil Free / Gartencoop / Kaufrausch

Freitag 19.1 ( Kuca, 19 Uhr)
Open Poetry Slam – Kostenloses Essen ab 18.30!
Neben verschiedenen Slammern haben alle die Möglichkeit eigene mitgebrachte Text vorzutragen.

Samstag 20.1 (Kuca, 11-17 Uhr)
Methodentag von KauFRausch

Was verbirgt sich hinter lässigen Werbebotschaften? Unter welchen Bedingungen werden alltägliche Produkte hergestellt? Ist grenzenloses Wachstum auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen überhaupt möglich? Stellt Wirtschaftswachstum und immanent steigender Konsum angesichts von Klimawandel, Artensterben und Ressourcenverknappung ein zukunftsfähiges Konzept dar? In diesem methodisch-didaktischen Workshop lernen die Teilnehmenden vielfältige Bildungsmethoden kennen, in denen die oben stehenden Fragen (und ähnliche) behandelt werden. Der Fokus liegt auf der Aktivierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Rahmen von Bildungsarbeit.
Für weitere Infos und eine kostenlose Anmeldung schreibt eine Mail an: Philipp.benedikt web.de (max. 20 Pers.)

Mittwoch 24.1 (Kuca, 20 Uhr)
"Strategie der krummen Gurke" + Infoabend der Gartencoop
Filmvorführung und Vorstellung des Projektes Gartencoop.

Samstag 27.1 (Vor dem Stadttheater, 15-17 Uhr)
Öffentlicher Stadtrundgang organisiert von und mit KauFRausch Freiburg e.V.
Jeden letzten Samstag im Monat machen wir uns gemeinsam auf
den Weg durch die Freiburger Innenstadt, um uns interaktiv und anschaulich die Zusammenhänge zwischen unserem Konsum und dessen weltweite gesellschaftliche und ökologische Auswirkungen bewusst zu machen.Und wir gehen weiter. Unser Weg führt uns zu vielen spannenden Initiativen und konkreten Handlungsalternativen im Bereich des kooperativen und verantwortungsvollen Wirtschaftens und Zusammenlebens, die es bereits in Freiburg gibt. Wir wollen Perspektiven eröffnen, neue Pfade und Wege des Wandels zu gehen.

Dieser öffentliche Rundgang richtet sich an alle Interessierten. Die
Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich. Kommt einfach vorbei!