Der Faire Handel setzt sich für mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel ein. Die Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels ist dabei ein wichtiges politisches Anliegen von Fair-Handels-Organisationen. Erreicht werden soll das durch Bildungsarbeit und politische Kampagnen. Weltläden sind durch die Konvention des Fairen Handels sogar zu
Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit verpflichtet. Im Weltladen Gerberau sind für diesen Bereich die AG Info und Aktionen sowie die AG Schule zuständig.

Artikel dieser Rubrik

  • AG Schule

    Die AG Schule organisiert den sogenannten Weltladen-Erkundungszirkel: Das sind Schulklassenführungen und Gruppenbesuche, die sich als Einführung in die Idee des Fairen Handels sowie als Einblick in die Weltladenarbeit verstehen. Um die zum Teil recht abstrakten Themen rund um Welthandel, Agrar- (...)

  • AG Info und Aktionen

    Die AG Info und Aktionen plant und koordiniert Veranstaltungen zum Fairen Handel und vertritt den Weltladen und die Idee des Fairen Handels auf anderen Veranstaltungen. Jedes Jahr zum Weltladentag und zur Fairen Woche führen wir in Zusammenarbeit mit anderen Aktionsgruppen ein umfangreiches (...)